Hook 2011

Bunt, bunter, Hook: 2011 brachte das Tanz- und Theaterensemble „dance & more“ das Weihnachtsmärchen „Hook“ auf die Bühne. Die Geschichte basiert auf der gleichnamigen Filmvorlage von Steven Spielberg und erzählt die Fortsetzung des Kinderbuch-Klassikers „Peter Pan“.

Seit Peter Pan aus dem Nimmerland in die reale Welt zurück gekehrt ist, sind etwa 30 Jahre vergangen. Unter dem Namen Peter Bunning arbeitet er als Rechtsanwalt, ist grundsolide und hat seine „fantastische“ Jugend völlig vergessen. Erst als seine Kinder Maggie und Jack vom bösen Kapitän Hook entführt werden, muss er einsehen, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss. Unterstützt wird er dabei von der Elfe Glöckchen und den verlorenen Jungen, die Peter helfen, sein altes Selbst wieder zu finden. 

 

Insgesamt lockte die „dance & more“-Produktion „Hook“ etwa 3.600 Zuschauer an und begeisterte mit Action pur, aufwendigen Kostümen und einem abwechslungsreichen Bühnenbild. Ein weiteres Highlight waren natürlich auch die mitreißenden Songs, die von Jacob Deiml eigens für das Stück komponiert wurden.